ps3dev.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Iconic-Marktausblick: „2022 kommen Krypto-Assets im Mainstream an“

Der Krypto-Asset-Manager Iconic Holding geht davon aus, dass Krypto-Assets die traditionellen Anlageklassen sinnvoll ergänzen. Davon seien auch immer mehr Anleger überzeugt. Der Krypto-Markt hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdreifacht.

„2022 werden Krypto-Assets endgültig im Mainstream der Finanzwelt ankommen. Auch wenn Anleger noch Orientierung suchen, sie nehmen die Kryptos zunehmend als seriöse Asset-Klasse wahr“, sagt Patrick Lowry, Co-Gründer und CEO von Iconic Holding mit Blick auf die rasante Entwicklung der digitalen Währungen.

Derzeit haben alle Krypto-Assets zusammen etwa die gleiche Marktkapitalisierung wie der Tech-Riese Microsoft. Tendenz weiter steigend: Nicht nur Tesla, sondern Player weltweit nutzen Bitcoins, um sich gegen eine extreme Ausweitung der Geldmenge abzusichern. „Hier gab es 2021 eine Initialzündung: Angesichts steigender Inflationsraten und geldruckender Notenbanken prüfen Anleger zunehmend, Krypto-Assets als digitales Wertaufbewahrungsmittel zu nutzen“, erklärt Max Lautenschläger, Co-Gründer und Managing Partner der Iconic Holding.

Welche Relevanz Krypto-Assets erreicht haben, zeigt ein Bericht des Finanzstabilitätsrats (Financial Stability Board, FSB) in Basel: Darin weist der FSB darauf hin, dass sich die Kapitalisierung des Krypto-Asset-Marktes im vergangenen Jahr mehr als verdreifacht habe und nun bei rund 2,6 Billionen US-Dollar liege.

„Wir glauben, dass Kryptos die traditionellen Anlageklassen sinnvoll ergänzen. So sehen das auch viele Anleger: Gerade wohlhabende Kunden und Family Offices wollen den Zug nicht verpassen. Viele professionelle Investoren, die in Gold anlegen, sind in der Regel auch geneigt, eine Bitcoin-Allokation aufzubauen“, so Lautenschläger weiter.

Dazu kommt, dass sich Bitcoin und andere Krypto-Assets langsam entkoppeln: Zwar dominieren aktuell noch Bitcoin und Ether den Markt. Doch neue Krypto-Assets rücken nach, wie etwa Terra, Avalanche, Solana, Cardano oder Polkadot. „Das macht die Asset-Klasse sehr spannend. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft“, sagt Lowry. (DFPA/TH1)

Die Iconic Holding GmbH ist ein globaler Krypto Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Die lizenzierten und regulierten Vehikel von Iconic, die von ihren Tochtergesellschaften emittiert oder verwaltet werden, bieten Anlegern eine Auswahl an Investitionsmöglichkeiten in Kryptoanlagen.

www.iconicholding.com

von
ps3dev.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv