Immobilienpreise: Dr. Klein zieht Bundesländer-Vergleich

Häuser werden überall teurer, Wohnungen in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Thüringen günstiger. Hamburg bleibt Spitzenreiter: Wohnungen sind an der Elbe im Schnitt fast drei Mal so teuer wie in Sachsen-Anhalt, Häuser kosten mehr als das Doppelte. Der Finanzdienstleister Dr. Klein hat tatsächlich bezahlte Immobilienpreise für Wohnungen und Häuser im ersten Halbjahr 2017 ausgewertet, mit dem Vorjahreszeitraum […]

weiterlesen

Süddeutsche Aktienbank in Insolvenz

Nachdem der bisherige Großaktionär den Vorstand der Süddeutschen Aktienbank (SAB) am 28. Juli 2017 informierte, dass er das Aktienpaket der SAB veräußert und künftig die SAB nicht mehr finanziell unterstützen werde, hat der Vorstand der SAB die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) über den Sachverhalt informiert sowie eine Meldung wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gemäß § 46b KWG […]

weiterlesen

Wüstenrot Immobilien mit Vermittlungsrekord

Trotz spürbarer Angebotsknappheit hat die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI), die bundesweit tätige Immobilienmaklergesellschaft der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W), ihre Vermittlungsleistung im ersten Halbjahr 2017 gesteigert. Im Kerngeschäft Immobilienvermittlung stieg das Objektvolumen um 36 Millionen Euro auf 203 Millionen Euro. Das entspricht einer Steigerung von 21,5 Prozent und ist zugleich das höchste jemals erzielte Halbjahresergebnis. Zuwächse […]

weiterlesen

Miet- und Kaufpreisanstiege auf deutschen Wohnungsmärkten gleichen sich an

Im ersten Halbjahr 2017 hat sich das hohe Mietpreiswachstum des vergangenen Jahres in den meisten der acht vom Immobiliendienstleister JLL untersuchten deutschen Städten (Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart und Leipzig) fortgesetzt. Auf Jahressicht beträgt das gemittelte Plus rund sieben Prozent. Die Spanne reicht dabei von unter ein Prozent in Hamburg bis 13 Prozent […]

weiterlesen

„Die Mietpreisbremse ist kläglich gescheitert!“

Mit der Gesetz zur Einführung der sogenannten Mietpreisbremse, das im Juni 2015 in Kraft trat, sollte Entspannung in die preisgetriebenen Wohnungsmärkte gebracht werden. Zwölf Bundesländer haben sie seitdem für über 300 Städte und Gemeinden eingeführt, 22 davon in Nordrhein-Westfalen, darunter Düsseldorf, Erkrath, Langenfeld, Meerbusch, Monheim, Neuss und Ratingen. Laut Dr. Wullf Aengevelt, Geschäftsführer des Immobiliendienstleisters […]

weiterlesen

„Wohnkostenreport 2017“: Wohneigentum 33 Prozent günstiger als Mieten

Der Kauf einer Wohnimmobilie in Deutschland ist nach wie vor bundesweit deutlich günstiger, als diese zu mieten. Im Vergleich zum Vorjahr sinkt aber die Zahl der Ersterwerber: Für junge Familien wird es zunehmend schwerer Wohneigentum zu bilden, Tendenz steigend. Bei einer gesamtdeutschen Betrachtung ist der Erwerb von Wohneigentum durchschnittlich rund 33 Prozent günstiger als das […]

weiterlesen

„Immobilienpreise verteuern sich in kleinen Großstädten rasant“

Deutschlands kleine Großstädte befinden sich im Aufschwung: Die Immobilien-Kaufpreise steigen dort am stärksten. Nachdem in den letzten Jahren die Metropolen und Top-Standorte deutlich zugelegt haben, holen Großstädte unter 500.000 Einwohnern den Trend jetzt nach. Im ersten Halbjahr 2017 ziehen die Kaufpreise im Vergleich zum Vorjahr in 71 der 79 Großstädte an. Das zeigt das Kaufpreisbarometer […]

weiterlesen

LBS West fordert mehr Unterstützung für junge Familien

Die Wohneigentumsquote in Deutschland stagniert: Der Anteil der Haushalte, die in den eigenen vier Wänden leben, liegt seit über zehn Jahren bei 43 Prozent. Gerade junge Familien kommen immer später ins Wohneigentum, so heißt es bei der LBS West. Denn viele ehemals wirksame Förderinstrumente wurden laut der Bausparkasse seit Jahrzehnten nicht an die Entwicklung von […]

weiterlesen

DG Hyp und WL Bank treiben Fusion voran

Die beiden genossenschaftlichen Immobilienbanken DG Hyp und WL Bank treiben ihren geplanten Zusammenschluss weiter voran. Die Institute sind im März 2017 in Fusionsgespräche eingetreten und haben seither wesentliche Eckpunkte der vereinigten Immobilienbank erarbeitet. Diese haben die Vorstände der beiden Gesellschaften nun in einer gemeinsamen Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MoU) vereinbart.

weiterlesen