ps3dev.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Invesco bringt zwei neue Fonds für chinesische A-Aktien auf den Markt

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Bei beiden handelt es sich um UCITS-konforme SICAVs, die für institutionelle Investoren und Privatanleger in Großbritannien und mehreren weiteren europäischen Ländern, in denen sie die entsprechende Vertriebszulassung haben, verfügbar sind.

Ziel des „Invesco China A-Share Quality Core Equity Fund“ ist die Generierung langfristigen Kapitalwachstums durch Anlagen in A-Aktien chinesischer Unternehmen, die an den Börsen in Shanghai und Shenzhen notiert sind. Im Fokus stehen attraktiv bewertete Unternehmen mit nachhaltigem Wachstumspotenzial, überzeugenden Geschäftsmodellen und soliden Bilanzen. Das Fondsmanagement unter der Leitung von Chris Liu (Invesco Hong Kong Limited) in Hongkong verfolgt einen Bottom-up-Ansatz zur Identifizierung wirklich werthaltiger Aktien: Das Portfolio soll in der Regel 30 bis 40 Positionen enthalten.

Der „Invesco China A-Share Quant Equity Fund“ verfolgt einen quantitativen Multi-Faktor-Investmentansatz. Ziel des Fonds ist die Generierung langfristigen Kapitalwachstums. Der Fonds investiert in die A-Aktien chinesischer, an den Börsen von Shanghai und Shenzhen gelisteter Unternehmen. Manager des Fonds sind Alex Tavernaro in Frankfurt und Andrew Tong in Hongkong (Invesco Quantitative Strategies).

„Wir haben zwei A-Aktien-Fonds mit jeweils unterschiedlichem Anlagestil aufgelegt, um unterschiedlichen Anlegerbedürfnissen gerecht zu werden“, sagte Chin Ping Chia, Head of China A Investments, Business Strategy and Development bei Invesco. „Wir halten den chinesischen A-Aktienmarkt für eines der größten und spannendsten Anlageuniversen, die sich für globale Investoren öffnen. Allerdings ist der Markt immer noch relativ jung und sehr ineffizient. Daher halten wir einen aktiven Ansatz hier für wichtig, um diese Chancen zu nutzen.“

Andrew Lo, Head of Asia Pacific bei Invesco, sagte: „Invesco ist seit mehr als 27 Jahren an den chinesischen Anlagemärkten tätig und verfügt über tiefgreifendes Lokalmarkt-Knowhow. China öffnet sich zunehmend für andere internationale Märkte. Daher rechnen wir auch mit einem steigenden Interesse globaler Investoren an einem Engagement in chinesischen A-Aktien, wodurch der Bedarf für spezialisierte Produkte größer denn sein wird. Durch diese zwei komplementären UCITS-Fonds können wir jetzt unsere Expertise im Management von Anlagen in chinesischen Festlandaktien an den Markt bringen und Investoren so eine potenziell bessere Diversifikation und Zugang zu mehr Anlagechancen bieten.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Invesco

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
ps3dev.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv