ps3dev.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Bankhaus Bauer investiert in Private Banking und Digitalisierung

Das Bankhaus Bauer setzt auch im Geschäftsjahr 2022 seine Transformation mit einem verstärkten Investitionsfokus in den Ausbau des Wachstumsbereichs Private Banking und in die Digitalisierung der Prozesse fort. Im Geschäftsjahr 2021 war es trotz anspruchsvoller Rahmenbedingungen und umfangreicher Investitionen in den Mitarbeiteraufbau und die Transformation der Unternehmensstrukturen gelungen, einen Vorsteuergewinn von 0,4 Millionen Euro (Vorjahr: 1,2 Millionen Euro) zu erzielen. Auch nach Steuern schrieb die Essener Privatbank mit 0,1 Millionen Euro (Vorjahr: 0,9 Millionen Euro) schwarze Zahlen, obwohl ursprünglich mit einem Verlustjahr gerechnet wurde.

Zudem belasteten zusätzliche regulatorische Vorgaben und der daraus resultierende spürbare Anstieg der Verwaltungskosten um zehn Prozent auf 3,4 Millionen die Ergebnisentwicklung. Das Zinsergebnis wurde von 5,0 Millionen Euro auf 5,1 Millionen Euro erhöht, das Provisionsergebnis blieb mit 3,6 Millionen Euro stabil. Positiv machte sich vor allem die Wachstumsdynamik im Private-Banking-Bereich bemerkbar. Aber auch das Spezialleasing- und Immobilienfinanzierungsangebot war im Jahr 2021 weiter gut gefragt.

Die Bilanzsumme lag mit 381,9 Millionen Euro zwar unter der des Vorjahres (395,1 Millionen Euro), aber über dem Vorpandemieniveau aus 2019 (312,8 Millionen Euro). Zum Vergleich: 2015 hatte die Bilanzsumme noch bei 133,7 Millionen Euro gelegen. Das Eigenkapital stieg dank des Unternehmensgewinns leicht auf 38,4 Millionen Euro, was eine gute Grundlage für die Finanzierung der geplanten Zukunftsinvestitionen darstellt. Das Bankhaus weist mit einer Kernkapitalquote von 20,85 Prozent (Vorjahr: 17,2 Prozent) weiterhin eine im deutschen Bankenumfeld überdurchschnittlich hohe Solvabilität aus.

Der Wachstumsfokus der an den Standorten in Essen und Stuttgart angesiedelten Private Banking-Aktivitäten zahle sich zunehmend aus. Dank des gezielten Mitarbeiteraufbaus und der guten und prämierten Performance der Vermögensverwaltung konnten zahlreiche Neukunden bei privaten und bei institutionellen Investoren vor allem im Stiftungsbereich in den Fokusregionen Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg gewonnen werden. Die dynamische Entwicklung bei den Assets under Management (AUM) setzte sich durch eine Expansion im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich auch im Jahr 2021 fort. Die gezielte operative Anbindung an die Opta-Data-Gruppe mit ihrem Stamm von nahezu 60.000 Kunden im Gesundheitswesen spiegele sich in einer zunehmenden Neukunden-Gewinnung im Health Care-Bereich wider. Auf dieses Kunden-Segment lege das Bankhaus einen verstärkten strategischen Fokus und strebe auch einen verstärkten Ausbau der Expertise im Personalbereich an. (DFPA/mb1)

Das Bankhaus Bauer AG mit Standorten in Essen und Stuttgart legt seinen Schwerpunkt traditionell auf vermögende Privat- und Geschäftskunden sowie Firmenkunden mit einem Fokus auf die Bereiche Private Banking und Asset Management, Immobilienzwischenfinanzierung, Leasing und Factoring. Das Finanzinstitut wurde 1931 gegründet.

www.bankhausbauer.de

von
ps3dev.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv