Privater Wohnimmobilienmarkt weiterhin im Aufschwung

Der private Wohnimmobilienmarkt in Deutschland erlebt weiterhin einen Aufschwung. So sind die aufgerufenen Preise für Eigentumswohnungen im ersten Halbjahr 2016 im Vorjahresvergleich durchschnittlich um rund 8,6 Prozent gestiegen. Dieses Marktsegment entwickelte sich noch dynamischer als das Segment der Ein- und Zweifamilienhäuser, das durchschnittlich um rund 6,7 Prozent anzog.

weiterlesen

Europäische Investmentmärkte 2017: Deutschland auf Überholspur

Dem Immobiliendienstleister Savills zufolge summierte sich das europäische Gewerbeinvestmentvolumen im ersten Halbjahr 2017 auf 95 Milliarden Euro, womit es auf Vorjahresniveau liegt. Großbritannien behaupte sich zwar nach wie vor als das Top-Investitionsziel in Europa, jedoch zeige Deutschland die höchste Dynamik mit der Aussicht, Großbritannien bis zum Jahresende hinter sich zu lassen.

weiterlesen

Baufinanzierungen weiter günstig

Experten erwarten in den kommenden Wochen mehrheitlich weiter niedrige Zinsen für Baufinanzierungen, sehen langfristig aber wieder einen steigenden Trend. Das zeigt eine Umfrage unter zehn Kreditinstituten für das Bauzins-Trendbarometer des Baufinanzierungsvermittlers Interhyp.

weiterlesen

Umfrage: Ausgang der Bundestagswahl bereitet Anlegern keine Sorgen

Die Bundestagswahl am kommenden Sonntag ist nur für wenige Deutsche ein Anlass, sich über das eigene Vermögen Gedanken zu machen. In der während der zweiten Augusthälfte im Auftrag des Vermögensverwalters Legg Mason durchgeführten „Global Investment Pulse Survey“ sagten lediglich 17 Prozent der deutschen Anleger, dass der Ausgang der Bundestagswahl ihnen Sorge bereite.

weiterlesen

Ende des Dresdner Immobilienbooms in Sicht

Eine aktuelle Umfrage zum Stand des derzeitigen Immobilienmarktes in Dresden gab erstmalig seit langer Zeit leichte Abwärtstendenzen zu erkennen. Dieser Abwärtstrend spiegelt sich auf der einen Seite in der sinkenden Nachfrage wieder, andererseits auch in den stagnierenden bzw. leicht sinkenden rückgängigen Immobilienpreisen. Besagter Nachfragerückgang bezieht sich zum momentanen Zeitpunkt allerdings nur auf Bestandsimmobilien. Herr Donat, […]

weiterlesen

Immobilienverband: „Eigentumsbildung muss wieder im Mittelpunkt stehen“

Der Immobilienverband IVD fordert einen Immobiliengipfel im Bundeskanzleramt. Deutschland brauche insbesondere mehr bezahlbaren Mietwohnungsbau und bezahlbare Eigentumswohnungen. Mietfreies Wohnen sei die beste Form der Altersvorsorge. IVD-Präsident Jürgen Michael Schick: „Wir fordern einen Immobiliengipfel im Kanzleramt. Wohnen muss Chefsache werden. Wir brauchen in Deutschland eine Eigentumsquote von 50 Prozent und 400.000 neue Wohnungen pro Jahr. Insbesondere […]

weiterlesen

Keine Kontoführungsgebühren für Bausparkassen

Der Immobilienverband IVD fordert einen Immobiliengipfel im Bundeskanzleramt. Deutschland brauche insbesondere mehr bezahlbaren Mietwohnungsbau und bezahlbare Eigentumswohnungen. Mietfreies Wohnen sei die beste Form der Altersvorsorge. IVD-Präsident Jürgen Michael Schick: „Wir fordern einen Immobiliengipfel im Kanzleramt. Wohnen muss Chefsache werden. Wir brauchen in Deutschland eine Eigentumsquote von 50 Prozent und 400.000 neue Wohnungen pro Jahr. Insbesondere […]

weiterlesen

Immobilienentwickler eröffnet neuen Standort

Die BPD Immobilienentwicklung verstärkt ihre Präsenz in Deutschland und eröffnet in Hannover ein weiteres Regionalbüro. Dies ist der 13. Standort des europäischen Projekt- und Gebietsentwicklers in Deutschland. „Wir haben das Ziel in Deutschland weiter zu expandieren und noch mehr regionale Präsenz zu zeigen“, sagt der Geschäftsführer von BPD Immobilienentwicklung in Deutschland Franz-Josef Lickteig.

weiterlesen